Verkaufsfördernde Produktfotos für eBay und Co.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Herausragende Fotos wecken Emotionen

Gut gemachte Produktfotos kurbeln bekanntlich den Verkauf an. Leider finde ich immer wieder Fotos mit ungünstig gestalteten Hintergründen, auf denen das Produkt unvorteilhaft zu sehen ist. In diesem Beitrag zeige ich dazu eine einfache Lösung, wie ein gleichmäßiger farblicher Hintergrund jede Aufnahme aufwertet.

  • Das ist ein verkaufsförderndes Foto
  • Tabletop-Aufbau mit Halter und Hintergrund in der Vorderansicht
  • Tabletop-Aufbau mit Halter und Hintergrund in der Rückansicht
  • Farbige Kartons zur individuellen Gestaltung
  • Zwei Halter aus dem FFF 3D-Drucker

Vorgaben für ein Mini-Studio

Das Geheimnis verkaufsfördernder Fotos zum Beispiel Schmuck oder ähnlichem für eBay und Co. ist ein homogener Hintergrund. Ohne störende horizontale Kante und schlechtem Schattenwurf wird das Objekt frei dargestellt. Diese Art Fotos zu erstellen heißt Tabletop-Fotografie. Die dazu verwendeten farbigen Kartons müssen eine leicht gebogene Form besitzen, denn erst dann kommt der beschriebene Effekt zustande.

Herstellung der Führungsschienen

Um den Hintergrund in dieser gebogenen Form zu fixieren, benutze ich zwei von mir entwickelte und gefertigte Schienen mit jeweils einer Standfläche. Diese Teile lassen sich im 3D-Druck leicht herstellen, denn die meisten 3D-Drucker besitzen eine ausreichende Bauraumgröße.

Für die Konstruktion verwende ich FreeCAD, eine OpenSource 3D-CAD-Software.  Mit einer simplen Bauteil-Spiegelung in der Software erzeuge ich vom zuerst konstruierten Modell das Gegenstück. Die fertigen 3D-Modelle (linker und rechter Papierhalter) exportiere ich anschließend für die Slicer-Software, mit der ich die 3D-Druck Vorbereitung dann abschließe. Anschließend drucke ich die Teile mit einem Biokunststoff auf Polymilchsäurebasis (PLA). Dieser Kunststoff lässt sich leicht drucken, außerdem hat PLA keine giftige Ausdünstungen

Aufbau des Mini-Studios

Der Spalt für die Blattaufnahme ist ca. 1 mm dick. Daher passt auch kräftigeres Papier (Karton) in die Schiene. Falls das zu fotografierende Modell etwas schwerer ist, entsteht kein unerwünschter Faltenwurf.  Der Kartonwechsel erfolgt schnell und einfach, da dieser nur lose in dem Spalt liegt, und durch die gebogene Form gehalten wird. Bei Bedarf fixiert ein Rundstab zusätzlich die beiden Halterungen.

Idealerweise eignen sich für die Aufnahme A4 Bögen im Hochformat. Ich habe auch A3 Kartons getestet, aber da ist eine zusätzliche Fixierung mit Klebeband auf dem Tisch sinnvoll. Farbige Kartons gibt es in jedem gut sortierten Papierladen.